Taube
Die Anfänge der Taubenhaltung sind weitgehend unbekannt. Vermutlich begann sie mit der Sesshaftwerdung des Menschen mit dem Entstehen der ersten Siedlungen, an denen sich dann Tauben ansiedelten und von den menschlichen Nahrungsresten profitiert haben.

 

Rassereiches Geflügel für den Selbstversorger

Taubenhaltung ist eine uralte Form der Tierhaltung, die heute meist aus Hobbygründen und zum Taubensport und in früherer Zeit zur Nutzung als Brieftauben und zur Fleischgewinnung betrieben wird. Daher haben sich eine große Zahl von Rassen herausgebildet, so dass die Taube eine der rassenreichsten Geflügelarten ist.

 

[video_player type=“youtube“ style=“1″ dimensions=“560×315″ width=“853″ height=“480″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″ ipad_color=“black“]aHR0cHM6Ly95b3V0dS5iZS9ScUxMZ0pCWjdVWQ==[/video_player]

 

Seit der Sesshaftwerdung Begleiter des Menschen

Früher wurden neben dem Fleisch auch die Federn und der Dung wirtschaftlich genutzt.

Taubenfleisch ist zart, relativ fettarm,enthält relativ viel Eiweiss und Mineralstoffe und ist leicht verdaulich.

Ursprünglich stammt die Haustaube von der Felsentaube ab, diese ähnelt äusserlich sehr den heute als Stadttauben bekannten verwilderten Haustauben.

Die Anfänge der Taubenhaltung sind weitgehend unbekannt. Vermutlich begann sie mit der Sesshaftwerdung des Menschen mit dem Entstehen der ersten Siedlungen, an denen sich dann Tauben ansiedelten und von den menschlichen Nahrungsresten profitiert haben.

 

Taubenschlag
Taubenhaltung ist eine uralte Form der Tierhaltung, die heute meist aus Hobbygründen und zum Taubensport und in früherer Zeit zur Nutzung als Brieftauben und zur Fleischgewinnung betrieben wird.

 

Taubenzucht auf hohem Niveau bereits im alten Rom

Die ältesten Taubendarstellungen stammen aus dem 5. Jahrtausend vor Christus und wurden in Syrien, Nordirak und Palästina gefunden. Ursprünglich dürften religiöse Gründe bei der Taubenhaltung ausschlaggebend gewesen sein, da die ersten Taubendarstellungen die Taube sämtlich als Gottheit zeigen.

In Griechenland waren Tauben spätestens ab dem ersten Jahrtausend vor Christus bekannt wie der Odyssee zu entnehmen ist.

Die Taube dürfte über Persien nach Griechenland gelangt sein.

Weisse Tauben hatten jeher eine Sonderstellung und wurden von mehreren Religionen und Kulturen als heilig verehrt.

Im alten Rom war die Taubenhaltung ebenfalls bekannt und es kann schon von einer weit verbreiteten Zuchtleidenschaft gesprochen werden.Es gab speziell angelegte Taubenhäuser und die Tauben wurden von speziellen Taubenwächtern versorgt und betreut. Gute Zuchttauben wurden zu hohen Preisen gehandelt.

 

[video_player type=“youtube“ style=“1″ dimensions=“853×480″ width=“853″ height=“480″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″ ipad_color=“black“]aHR0cHM6Ly95b3V0dS5iZS9ldnhsM0Y0S2dIRQ==[/video_player]

 

Nutzung als Brieftauben bis in den 2.Weltkrieg hinein

Während die Taube mit der Ausbreitung des römischen Reiches auch in die nördlichen Gebiete Mitteleuropas gelangte verschwand sie mit Untergang des römischen Reiches auch erstmal wieder. Erst ab dem Frühmittelalter kam die Taubenhaltung wieder auf und entwickelten sich die ersten Rassen.

Sowohl im alten Ägypten, im antiken Griechenland als auch in Persien wurden Tauben bereits zur Überbringung von Nachrichten eingesetzt.

Selbst in beiden Weltkriegen wurden Tauben als Nachrichtenüberbringer militärisch eingesetzt.

 

Weisse Tauben
Weisse Tauben hatten jeher eine Sonderstellung und wurden von mehreren Religionen und Kulturen als heilig verehrt.

 

Riesige Rassevielfalt aber kleine Auswahl für den Selbstversorger

Heute gibt es geschätzt über 350 Taubenrassen, die sich grob in Sporttauben, Schautauben und Wirtschafttauben einteilen lassen.

Die bekanntesten Sporttauben,die Brieftauben werden ausschließlich auf Schnelligkeit, Ausdauer und Orientierungsvermögen gezüchtet. Andere Sporttauben werden wegen ihrer besonderen Flugfiguren gezüchtet.

Schautauben werden auf besondere Äußerlichkeiten gezüchtet.

Für den ernsthaften Selbstversorger dürften wohl hauptsächlich die Wirtschafts- oder Fleischtauben in Frage kommen, die allerdings nur eine kleine Rassevielfalt aufweisen.

 

[video_player type=“youtube“ style=“1″ dimensions=“853×480″ width=“853″ height=“480″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″ ipad_color=“black“]aHR0cHM6Ly95b3V0dS5iZS9GZnpmME83VkNxRQ==[/video_player]

[amazon_link asins=’3440139417,3800144352,3800112655′ template=’ProductGrid‘ store=’Selbstsorger‘ marketplace=’DE‘ link_id=’60f83533-735d-4c88-94c2-8f805f52d536′]

Westfalia Agrishop - Alles für Garten und die moderne Landwirtschaft - Hier klicken!