Stroh ist neben Holz, Stein und Lehm einer der ältesten Baustoffe überhaupt. Ursprünglich als Dacheindeckung und Bewehrung in Lehmbauten gibt es seit Aufkommen moderner gepresster Hochdruckstrohballen auch wieder eine moderne Art des Bauens mit Stroh, nämlich den Strohballenbau der natürlich für den Selbstversorger besonders interessant ist.

Anhänger mit Strohballen

Das Bauen mit Strohballen ist durchaus interessant,auch und gerade für den Selbstversorger. Stroh ist ein kostengünstiger, zumal wenn man es im Rahmen einer Selbstversorgung selbst erzeugt, und leicht zu verarbeitender Baustoff. Es ist absolut Klimaneutral, sieht man von der reinen Ernte einmal ab, und zu 100 % schadstofffrei kompostierbar, mit Ausnahme der Pressschnüre.Darüber hinaus weisen Häuser die aus Stroh gebaut und mit Lehm verputzt sind ein unbeschreiblich günstiges Raumklima und hervorragende Dämmeigenschaften auf die selbst modernste Baustoffe nur schwer in der Lage sind zu erreichen. Die Sorge, dass Strohhäuser besonders brandgefährdet seien ist bei sachgemässer Ausführung übrigens unbegründet, sie stehen in dieser Hinsicht anderen gängigen Baumethoden in nichts nach.Was allerdings als kleines manko gesehen werden muss ist die Dicke und damit der Platzbedarf der Wände, was sich natürlich insbesondere dann negativ bemerkbar macht wenn wenig Platz zum Bauen zur Verfügung steht. Ist aber genügend Platz vorhanden wiegen die beträctlichen Vorteile diesen kleinen Nachteil problemlos auf.

Verputztes Strohhaus



Stroh auf Anhänger

Als Zuschlagstoff für Lehmbaustoffe stellt Stroh,teils gehäckselt immer noch einen idealen Baustoff dar. Aber für den Selbstversorger mag auch die Möglichkeit, Stroh als Dacheindeckung zu nutzen, und sei es nur für Nutz- und Zweckbauten eine interessante Option darstellen.Wer auf seinem Selbstversorgerhof die Möglichkeit hat Getreide anzubauen und schonend mit der Sense oder dem Balkenmäher zu ernten kann sich an das Experiment wagen und sich an diesem alten fast vergessenen Handwerk versuchen und seinen Hof mit einem formschönen Strohdach aufwerten.

Detail eines Strohdachs


 


Altes Blockhaus mit Strohdach


Merken

Merken