Weil immer was anfällt auf dem Selbstversorgerhof

 

Holzwerkstatt

Das Thema Selbstversorgung beinhaltet selbstverständlich nicht nur das Produzieren und Verarbeiten von Lebensmitteln, sondern selbstverständlich auch die Eigenversorgung mit Gebrauchsgegenständen und das Selbstherstellen von Bauteilen und Bauwerken. Hier vermischen sich natürlich Arbeit, Hobby und Kunsthandwerk je nach Vorliebe und persönlichem Interesse und natürlich auch der Begabung aber nicht zuletzt auch des persönlichen Bedarfs.
Wer Freude hat mit den Händen zu arbeiten, Gegenstände herzustellen und Sachen entstehen zu sehen, wird auch Freude daran haben neue Tätigkeiten zu erlernen und einzuüben…

 

forge-512629_1280



Grundsätzlich gibt es im Bezug auf die Selbstversorgung natürlich mehrere Beweggründe auch handwerklich zu arbeiten... Zum Einen geht es natürlich darum die selbstproduzierten Materialien und Rohstoffe, seien sie nun tierischen oder pflanzlichen Ursprungs möglichst umfänglich selbst zu nutzen und das möglichst restlos, das heißt ohne Abfälle zu produzieren...so macht es zum Beispiel Sinn Felle von geschlachteten Tieren zu gerben ud diese somit noch zu nutzen, Wolle der eigenen Schafe, die heute ja fast unverkäuflich ist selbst zu verarbeiten, oder die Weidenruten vom Kopfbaumschnitt selbst zu verflechten...

 

 

 

Töpfern auf der Scheibe

...Zum Anderen gibt es natürlich den Ansatz Dinge die zum Betrieb der Selbstversorgerwirtschaft gebraucht werden selber herzustellen, um so Geld zu sparen, aber auch die Gegenstände genau nach den eigenen Vorstellungen herstellen zu können. Das macht natürlich auch dann Sinn, wenn die dafür benötigten Materialien nicht alle aus eigener Produktion stammen, auch wenn es den Reiz natürlich noch erhöht, wenn die hergestellten Dinge komplett oder fast komplett vom eigenen Hof stammen... Und wenn man erst einmal angefangen hat darauf zu achten, was man selber herstellen kann und sich die nötigen Fähigkeiten und Werkzeuge angeeignet hat, wird man unzählige Möglichkeiten entdecken was man alles selber machen kann...

 

Pinsel in Töpfen und Krügen

...Zum Anderen gibt es natürlich den Ansatz Dinge die zum Betrieb der Selbstversorgerwirtschaft gebraucht werden selber herzustellen, um so Geld zu sparen, aber auch die Gegenstände genau nach den eigenen Vorstellungen herstellen zu können. Das macht natürlich auch dann Sinn, wenn die dafür benötigten Materialien nicht alle aus eigener Produktion stammen, auch wenn es den Reiz natürlich noch erhöht, wenn die hergestellten Dinge komplett oder fast komplett vom eigenen Hof stammen... Und wenn man erst einmal angefangen hat darauf zu achten, was man selber herstellen kann und sich die nötigen Fähigkeiten und Werkzeuge angeeignet hat, wird man unzählige Möglichkeiten entdecken was man alles selber machen kann...

 

Arbeiter auf Baustelle

 

Desweiteren kann man neue Handwerkstechniken natürlich auch nur aus dem Grund erlernen, weil es einem schlicht und einfach Freude bereitet sich Fertigkeiten anzueignen, mit denen man mit seinen eigenen Händen Dinge nach seinem persönlichen Bedarf und seinem ganz individuellen Geschmack herstellen kann und den Dingen beim Entstehen zusehen kann... und so seine Freizeit sinnvoll und freudebringend nutzen kann...

 

 



Und wenn man gerade nichts wirklich braucht...gibts natürlich auch die Möglichkeit mit seinen neu erworbenen Fähigkeiten Sachen herzustellen, die schlicht und einfach schön sind, um mit diesen dann seine eigene Umgebung zu verschönern, sie zu verschenken, oder sie zu verkaufen und sich so mit diesem Kusthandwerk einen kleinen Nebenverdienst zu ermöglichen...

 

 

Bunte Wolle auf einem Gestell