Der Selbstversorgergarten ist wohl das Erste, was demn meisten Menschen in den Kopf kommt, wenn sie den Begriff Selbstversorgung hören. Und in der Tat stellt er einen sehr wichtigen Bestandteil der Selbstversorgung dar…

Klassischer Bauerngarten

Die Selbstversorgung mit frischen Früchten, Gemüsen und Kräutern stellt schon einen hohen Anteil an den täglich benötigten
Lebensmitteln und lässt sich mit einem gut geplanten und geführten
Selbstversorgergarten
auch für eine doch recht grosse Zahl an Menschen recht einfach realisieren im Gegensatz zur Selbstversorgung aus Tierhaltung oder Landwirtschaft für die doch ein deutlich grösseres Maß an Vorraussetzungen gegeben sein muss…

 

 

Die alte Tür eines Plumpsklos führt in einen verwilderten Bauerngarten

Das klassische Beispiel eines
Selbstversorgergartens ist wohl der altbekannte und beliebte Bauerngarten in dem meist durch die Bäuerin alle von ihr für das tägliche Leben benötigten Pflanzen von ihr angebaut wurden. Diese beinhalteten neben den zur Ernährung genutzten Gemüsen, Kräutern und Beerensträuchern aber auch eine Reihe von Zierpflanzen die im Prinzip auch der Selbstversorgung, eben mit Blumenschmuck für Haus und Hof dienten.Darüberhinaus fand auch die ein oder andere Heilpflanze ihren Platz, wobei der Anbau dieser in grösseren Maßen doch eher in den Klostergärten praktiziert wurden. Selbstverständlich wurde in einem Bauerngarten neben den eigentlichen Früchten die zum Verzehr genutzt wurden auch immer das Saatgut für das nächste Jahr neu nachgezogen. In Zeiten einer immer enger werdenden genetischen Vielfalt durchaus auch ein lohnender Ansatz für den modernen Selbstversorger. Für diese Gärten gab es keine festgelegte Ordnung, so dass diese auch in früheren Zeiten regional und auch von Bäuerin zu Bäuerin sehr unterschiedlich ausgesehen haben dürften und somit einem heutigen Selbstversorgergarten doch recht ähnlich gewesen sein werden



Wie auch schon in den guten alten Bauerngärten sollte sich die gärtnerische Tätigkeit eines Selbstversorgers nicht ausschliesslich auch die Anlage eines Nutzgartens beschränken denn für eine gute Lebensqualität, die ja als oberstes Ziel einer jeden Selbstversorgung anzusehen ist sollte jeder Selbstversorger darauf bedacht sein sich in seiner Umgebung und mit seinem Handeln einfach wohlzufühlen und da ist der der Ziergarten selbstverständlich durchaus ein geeigneter Quell der Freude...

 



Blumenbeet

Neben der
klassischen Anlage eines Selbstversorgergartens gibt es gerade in grösseren Städten auf der ganzen Welt eine wachsende Anzahl neuer, vornehmlich junger Selbstversorger die alle möglichen in der Stadt vorkommenden Gelegenheiten nutzen um dort ihre eigenen Gemüse und Kräuter anzubauen, das können Brachflächen, Dächer Balkone, Terassen und sogar Verkehrsinseln sein die mit zum Teil abendteuerlichen aber auch sehr innovativen Methoden zu gärtnerisch nutzbaren Flächen umgestaltet werden, zum grossen Teil von vorneherein mit der Vorgabe jederzeit wieder entfernbar zu sein, da die genutzeten Flächen zumeist nur temporär zur Verfügung stehen. Eine durchaus interessante neue Art der Selbstversorgung, die neben dem reinen Nutzen der Selbstversorgung den weiteren grossen Vorteil mit sich bringt, dass sie einen Teil einens Naturverständnisses zurück in die Städte bringt, das dort leider schon viel zu sehr verloren gegangen ist und dem klassischen Städter den Zugang zu seinen natürlichen Lebensgrundlagen verstellt und ihn davon entfremdet.

 



Wasserfall

Ein weiteres interessantes Thema im Selbstversorgergarten ist der Einbau von Wasser im Garten. Neben der Funktion als bereicherndes Zierelement
können solche Wasserbauten neben dem fast immer damit verbundenen ökologischen Wert auch Funktionen in der Selbstversorgerwirtschaft übernehmen, diese reichen von kleinsten Aufgaben, wie etwa der Funktion als Bienentränke für die hofeigene Imkerei über die einfache Funktion als Wasserreservoir bis hin zu komlexeren Aufgaben wie etwa der als Klärteich für eine Biokläranlage oder auch zu einer schönen Freizeitfunktion wie der eines Naturpools oder Schwimmteichs. Allemal ein spannendes und lohnendes Thema in der Gartengestaltung, auch oder vielleicht gerade für einen Selbstversorger...

 



Teich mit Steg


Merken