Natriumhydroxid – NaOH



Natriumhydroxid

ist ein weißer hygroskopischer, das heisst Wasser anziehender Feststoff.

Es wird unter folgenden Namen geführt: Natriumhydroxid, Ätznatron, kaustisches Soda, NaOH.


Eigenschaften:

Natriumhydroxid löst sich unter großer Wärmeentwicklung in Wasser zur stark alkalisch reagierenden Natronlauge auf. Es wird in luftdichten Gefässen aufbewahrt, da es mit dem Kohlenstoffdioxid der Luft reagiert. Es wird zusammen mit Trockenmitteln gelagert um zu verhindern, dass es Wasser aus der Luft bindet. Natriumhydroxid ist ätzend und sollte mit grösster Umsicht eingesetzt werden.

Anwendung

Natriumhydroxid ist in der Industrie eine der wichtigsten Chemikalien und wird vorwiegend in Form von Natronlauge verwendet. Natriumhydroxid in fester Form wird in Abflussreinigern eingesetzt. In der Gerberei wird Ätznatron in geringer Dosierung zum Weichen verwendet.

Sicherheitshinweis: Natriumhydroxid ist ätzend



Gefahrenhinweise auf Chemikalien

Fell auf einem Holzgestell